aito-verticale_lug
Karriere
distanziatore_001

AUSBILDUNG

Hochschulabschluss in fremden Sprachen und Literaturen, Studienrichtung Theater bei der Università degli Studi di Roma “La Sapienza”

Master in Kommunikation, University of Toronto

Theatralischer Workshop, geleitet von Gigi Proietti

Schauspielschule “Pietro Sharoff”

Actors Studio – Susan Strasberg,New York

SPRACHKENTNISSE: Englisch, Französisch, Spanisch (verhandlungssicher), Portugiesisch (sehr gute Kentnisse).

 

Elena Bonelli, die Botschafterin der italienischen Kultur und des römischen Lied in der Welt

Schon vor dem Hochschulabschluss hat sie ein Theatergruppe gegründet. Nachdem sie in der Schule von Gigi Proietti Erfahrungen gesammelt hat, besucht sie die Accademia Sharoff und die Kurse von Susan Strasberg beim Actors Studio inNew York. Sie debütiert 1982 im Fernesehen mit den großen Regisseurn Antonello Falqui und Enzo Trapani, im folgenden Jahr tritt sie zum ersten Mal auf die Bühne auf, geleitet von Roberto De Simone. Die Begegnung mit diesem wichtigen Regisseur und Musikwissenschaftler ist entscheidend für Elenas Schicksal, sie ist jetzt entschlossen: ” Vor allem das Theater!” Sie selbst hat ihre Theaterstücke als musikalisch-didaktisch bezeichnet: die Interpretin Elena wechselt sich mit der Elena Erzählerin. Sie spielt die geschichtsträchtige Rolle des Capocomico. Ihre erste One-Woman-Show war “Liza, l’inesauribile voglia di essere”: ein originales Musical, das sie 12 Jahre lang in der ganzen Welt aufgeführt. Mit dieser Vorstellung hat sie zum Erfolg dieses Genres in Italien beigebracht. Mit “La douce France di Juliette Greco” antizipiert sie die Strömung des historischen-biografischen Theater; sie erzählt die Geschichte der parisischen “caves” durch die Muse des französischen Existentialismus. 2005 bringt sie zusammen mit Carlo Lizzani (italienischer Filmregisseur, Drebuchautor und Schauspieler, zweimal für den Oscar für die beste Originalgeschichte nominiert) Pippo Caruso (italienischer Kapellmeister, Arrangeur, Komponist, er hat die Orchester des offiziellen Fernsehsender des italienischen Staats und das Sinfonieorchester des nationalen Schlagerfestivals in Sanremo und das Sinfonieorchester Roms und Lazios und viele andere Orchester geleitet) Sergio Bardotti (ein berühmter italienischer Liedermacher, ein der wichtigsten Sänger der sechzigen Jahre)ein großes Projekt heraus: die Aufwertung des römischen Lied in Italien und in der Welt. Damit tritt das römische Lied in die Tempel der ernsten Musik ein: Carnegie Hall, Lincoln Theatre, Cankariev Dom und internationale Opernhäuser. 2012 ehrt sie mit der Veranstaltung “Elena, Nannarella e Gabriella”  Anna Magnani und Gabriella Ferri , die Ikonen der römischen Tradition, von denen Elena Erbin ist. Mit Elena wird das römische Lied elegant und raffiniert und kommt zum ersten Mal über die italienischen Grenzen hinaus. Elena ist heutzutage die Botschafterin der römischen Kultur in der Welt, sie wurde vom Präsidenten der Republik Carlo Azeglio Ciampi als “Offizielle Stimme der Nationalhymne” ausgerufen. Sie war Patin von mehreren institutionellen Veranstaltungen, wie die Eröffnung der Weltmeisterschaft in Korea, die Eröffnungsfeier für die Expo 2012 in Yeosu (Korea) und die Feierlichkeit für das Millennium bei den Vereinten Nationen in New York.

distanziatore_001
           
  Elena Bonelli   Foto di scena   Scatti dal mondo   Incontri nel mondo   Teatri nel mondo  

distanziatore_001

Show Service & Arte Italia nel Mondo. Via Famagosta, n.8 00192 ROMA - Tel 0039 06 37500363 - Tel/Fax 0039 06 37351760 - elena@elenabonelli.com

Social Media Marketing Francesco Fusco

distanziatore_001